Glückwunsch dem
TSV 1890 Spalt e. V.
zum herzsicheren Standort.

 

DEFIBRILLATOREN RETTEN LEBEN!

 

Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihnen vor Ort.

 

Vorsorge & Prävention
Medizinische Versorgung
Training & Ausbildung

 

kompetent - zuverlässig - fair

 

www.rh-medizinprodukte.de

 

Glückwunsch der Arztpraxis von

Bernd Zaunseder in Roth
zum herzsicheren Standort.
 
DEFIBRILLATOREN RETTEN LEBEN!
 
Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihnen vor Ort.
 
Vorsorge & Prävention 
Medizinische Versorgung 
Training & Ausbildung
 
kompetent - zuverlässig - fair
 
www.rh-medizinprodukte.de

 

Glückwunsch der Firma 
Nürminger GROUP in Burgoberbach
zum herzsicheren Standort.

 

DEFIBRILLATOREN RETTEN LEBEN!

 

Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihnen vor Ort.

 

Vorsorge & Prävention 
Medizinische Versorgung 
Training & Ausbildung

 

kompetent - zuverlässig - fair

 

www.rh-medizinprodukte.de

 

Auf den Bild vlnr.
Frank Nürminger, Roland Hier, Marco Nürminger,

Gerhard Rammler BGM Burgoberbach.

Glückwunsch der Gemeinde

Muhr am See zum herzsicheren Standort.

Bericht u. Bild Altmühl-Bote

Wir unterstützen gerne die

 

Schulsanitäter der

 

Realschule Hensoltshöhe

 

in Gunzenhausen.

 

Vorsorge & Prävention
Medizinische Versorgung
Training & Ausbildung

Glückwunsch der

 

Freiwilligen Feuerwehr Laubenzedel

 

zum herzsicheren Standort.

 

 

 

DEFIBRILLATOREN RETTEN LEBEN!

 

 

Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihnen vor Ort.

 

Vorsorge & Prävention
Medizinische Versorgung
Training & Ausbildung

Glückwunsch den "Frauenärzte im Seenland"

 

Dr. med. Herbert Goerk,
Dr. med. Jennifer-Lisa Schnell und
Dr. med. Peter Kuhn

 

in Gunzenhausen zum herzsicheren Standort.

 

DEFIBRILLATOREN RETTEN LEBEN!

 

Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihnen vor Ort.

Vorsorge & Prävention
Medizinische Versorgung
Training & Ausbildung

Herzlichen Glückwunsch der

Firma Huber & Riedel Baustoffe
in Gunzenhausen zu Ihrem Neubau.

 

Wir bedanken uns, dass wir die Beratung und Planung der kompletten
Erste - Hilfe Einrichtung übernehmen durften.

"WIR in Altmühlfranken 2019"

Glückwunsch der

 

Freiwilligen Feuerwehr

Wolframs-Eschenbach

 

zum herzsicheren Standort!

Vorsorge & Prävention

An zwei Abenden durfte ich in Ettenstatt über
Kindernotfälle und den Umgang mit dem Defibrillator referieren.

Danke an alle Teilnehmer/innen.

Möchten auch Sie für Ihren
Verein, Betrieb...
eine Informationsveranstaltung?

Anfragen bitte unter:
kontakt@rh-medizinprodukte.de

DEFIBRILLATOREN RETTEN LEBEN!

Vorsorge & Prävention
Medizinische Versorgung
Training & Ausbildung


www.rh-medizinprodukte.de

 

Glückwunsch der

 

Gemeinde Dornhausen

 

zum herzsicheren Standort.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch der

 

noris inklusion

lebensraum nürnberg

 

zum herzsicheren Standort.

Die beiden U13 Mannschaften der

SG Pfofled/Theilenhofen/Lanlau/Absberg

mit Trainer im neuen Outfit.

 

rh-medizinprodukte

in der Region, für die Region.

Der erste Defibrillator in Spalt

Auf Initiative des Heimatvereins Spalter Land e.V. wurde in der Raiffeisenbank Spalt ein Defibrillator installiert.
Der stellvertretende Vorsitzende Martin Haberkorn war auf der Suche nach einem geeigneten Platz, der rund um die Uhr zugänglich und frostsicher ist.
In der Raiffeisenbank Spalt ist er auf offene Ohren gestoßen. Erwin Grassl, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank hat spontan zugestimmt, das lebensrettende Gerät in Spalt im Foyer de...r Raiffeisenbank zu platzieren.
Seiner Bestimmung übergeben wurde der Defibrillator im Beisein von Bürgermeister Udo Weingart, den Initiatoren Martin Haberkorn und Hans Rosenbauer vom Heimatverein und dem Team der Raiffeisenbank Spalt.
Es sei beruhigend zu wissen, dass ein „Defi“ in der Raiffeisenbank vorhanden ist, der hoffentlich nie Anwendung findet, betont Erwin Grassl.

Für Notfälle besser gerüstet! Seit kurzem ist ein Defibrillator in Haundorf in der Selbstbedienungsgeschäftsstelle der Raiffeisenbank fest installiert. Das Gerät befindet sich direkt oberhalb des Kontoauszugsdruckers.

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Hört das Herz plötzlich auf zu schlagen, zählt jede Sekunde. Je schneller jetzt geholfen wird, desto grö...
ßer ist die Wahrscheinlichkeit zu überleben. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Haundorf und die Feuerwehr Haundorf einen Defibrillator angeschafft, der in den Selbstbedienungsräumen der Raiffeisenbank für jedermann zugänglich ist, um im Ernstfall Leben zu retten.

Die Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen unterstützt diese sinnvolle Investition mit einer Spende in Höhe von 500,00 Euro. Bürgermeister Karl Hertlein, Vorstand der Feuerwehr Werner Kastner sen. und Kommandant Werner Kastner jun. nahmen die finanzielle Unterstützung von Geschäftsstellenleiter Stefan Menhorn und Claudia Menhorn, Bereichsleiterin Marketing, freudig entgegen. „Mit der Installation des Gerätes sind wir für Notfälle besser gerüstet, denn ein Defibrillator kann Leben retten! Trotzdem hoffen wir natürlich, dass er nie zum Einsatz kommen muss.“, so Werner Kastner.

Für herzsichere Standorte
Pfofeld – Allein in Deutschland sterben jährlich über 140.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Er
gehört damit zu den häufigsten Todesursachen und steht in seiner Häufigkeit noch vor
Verkehrsunfällen und Infarkten. Man kann dabei aber keine bestimmten Risikogruppen feststellen.
Der plötzliche Herztod kann jeden treffen, egal ob dick oder dünn, gesund oder krank, Raucher oder Nichtraucher, Sportler, Vegetarier junge oder alte Menschen. Über 80 % der Opfer sterben dabei zu Hause, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit.
Das Herz beginnt dabei urplötzlich zu rasen und völlig unkoordiniert zu schlagen. Die
Pumpleistung des Herzens sinkt, das Herz bleibt stehen und man stirbt. Die einzige
Rettungsmöglichkeit ist in diesen Fällen der sofortige Beginn einer Herzdruckmassage und die Verabreichung eines elektrischen Schocks für das Herz durch einen Defibrillator. Da der Notarzt auch bei sofortigem Notruf meist zu spät beim Opfer eintrifft sind diese Sofortmaßnahmen durch einen Ersthelfer für den betroffenen Menschen lebensrettend.
Durch seine über 25jährige Berufserfahrung als Rettungsassistent und Ausbilder von Laien in Erster Hilfe und von Fachpersonal im Rettungsdienst kennt der Pfofelder Roland Hier diese Bedrohung nur allzu gut. Er hat daher für die Firma MEDX5 aus Augsburg, den Generalimporteur der Firma HeartSine Technologies, dem Erfinder der transportablen Defibrillatoren, den Vertrieb dieser lebensrettenden Geräte in der Region übernommen. Dabei legt er großen Wert auf die persönliche Beratung seiner Kunden und ist für sie auch nach der Auslieferung der Geräte weiter
der erste Ansprechpartner. Auf die Möglichkeiten eines Onlinevertriebs verzichtet Roland Hier bewusst um den persönlichen Kontakt zu seinen Kunden zu erhalten.
Defibrillatoren sollten nicht nur in öffentlichen Einrichtungen wie Veranstaltungshallen, Schulen, Kindergärten und Seniorenheimen vorhanden sein, sondern erweisen sich auch für Firmen,Vereine, Kirchen und den privaten Haushalt als eine lebensrettende Investition für alle Besucher und Nutzer.
Aufgrund seiner Erfahrung im Rettungsdienst hat Roland Hier aber sein Beratungsangebot auch noch auf die Ausrüstung der gesetzlich erforderlichen Erste-Hilfe-Kästen und der notwendigen Arbeitsschutzmaßnahmen erweitert. Er kann somit für jeden, egal ob Privatperson, Verein, öffentliche Einrichtung oder Firma ein speziell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Angebot an präventiven Maßnahmen erstellen und damit seinem Leitspruch "Service hört nicht mit dem Verkauf auf" gerecht werden.


Weitere Informationen zum Thema plötzlicher Herztod und über die verschiedenen
Dienstleistungsangebote von Roland Hier finden Sie auf der Internetseite www.rhmedizinprodukte.de oder die Interessenten wenden sich direkt an Roland Hier in der Römerstraße 21 in Pfofeld unter der Telefonnummer 0171-2756195 oder per Mail an kontakt@rhmedizinprodukte.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© rh-Medizinprodukte